Nachstehende Fragen haben wir an die Fraktionen gerichtet:

 

Bundesqualitätsgesetz
1. Wie werden Sie in der nächsten Legislaturperiode das Bundesqualitätsgesetz umsetzen?
Welches jährliche Haushaltsaufkommen planen Sie dafür bereitzustellen?
Wie werden Sie bundeseinheitlichen Qualitätsstandards festlegen?

Ausbau Kitaplätze
2. Der Mangel an Kitaplätzen ist ein bundesweites Problem. Wie werden Sie diesem entgegenwirken?
Wie stellen Sie sicher, dass Investitionskosten nicht über Elternbeiträge refinanziert werden?

Inklusion
3. Welche Pläne haben Sie, Inklusion und Chancengerechtigkeit in der Kindertagesbetreuung zukünftig besser zu gestalten?

Fachkräftemangel
4. Bereits jetzt bemerken wir einen eklatanten Fachkräftemangel und in den nächsten Jahren fehlen nachweislich mehrere 100.000 pädagogische Fachkräfte.
Wie werden sie diesem Fachkräftemangel in der nächsten Legislaturperiode entgegenwirken?

Gebührenfreiheit
5. Eine bundesweite Gebührenfreiheit von Kitas garantiert, dass alle Kinder von größerer Chancengerechtigkeit durch Teilhabe profitieren.
Wie werden Sie den Plan für eine bundesweite Gebührenfreiheit umsetzen?
Welche jährlichen Haushaltsaufwendungen planen Sie für diese Maßnahmen?

Gesunde Ernährung
6. Wie werden Sie jedem Kind, das in einer Kindertageseinrichtung betreut wird, ein kostenloses, qualitativ hochwertiges und nachhaltiges Mittagessen zur Verfügung stellen und bundeseinheitliche Standards für die Mittagessenversorgung einführen?
Welche Haushaltsaufwendungen planen Sie dafür?

Erziehungspartnerschaft
7. Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen werden Sie schaffen, damit Elternmitwirkung auf allen Ebenen gelingen kann?
Wie gedenken Sie eine bezahlte Freistellung und eine Aufwandsentschädigung für diese ehrenamtliche Tätigkeit zu schaffen?

Wunsch- und Wahlrecht
8. Das Wunsch- und Wahlrecht der Elternschaft wird aufgrund des Mangels an bedarfsgerechten Betreuungsplätzen ausgehebelt.
Welche Maßnahmen planen Sie dem entgegenzuwirken?
Welche bundeseinheitliche Qualitätsstandards sollten für die Kindertagespflege gesetzlich verankert werden?