Am 14. Mai ist Tag der Kinderbetreuung. Deutschlandweit sagen vor allem Eltern, aber auch Unternehmen, Träger, Verwaltung und Politik Danke an die vielen Erzieherinnen und Erzieher, Tagesmütter und Tagesväter, sowie allen weiteren Fachkräften der Kindertagesbetreuung, die sich Tag für Tag um den wichtigsten Bestandteil einer Gesellschaft – unsere Kinder – kümmern.

Auch wir von der Bundeselternvertretung der Kinder in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege sagen von Herzen: Dankeschön! Herzlichen Dank für das schier unendliche Verständnis, für Toleranz, Geduld, Ermutigung, Vertrauen, Lob, Achtung, Gerechtigkeit, Geborgenheit, Anerkennung und auch Freundschaft, die unseren Kindern und uns täglich entgegengebracht wird.

Die Einrichtungen der Kindertagesbetreuung sind gesellschaftlich und politisch betrachtet als Bildungseinrichtungen anerkannt. Was dieser Anerkennung noch fehlt, ist die stärkere Beteiligung des Bundes an den Kosten. Mit dem „Gute-Kita-Gesetz“ – auch bekannt als Bundesqualitätsentwicklungsgesetz – sollen in dieser Legislaturperiode 3,5 Mrd. € zur Umsetzung bereitgestellt werden. Wir begrüßen die Inhalte des Gesetzes ausdrücklich. Aber auch uns ist klar, dass das Geld nicht reichen wird, um alle Ziele auch umzusetzen. Hier kommt nun unsere Idee zur Verteilung und Verwendung der Steuermehreinnahmen zum Tragen:

4.466.095 Kinder unter 6 Jahren gibt es in Deutschland mit Stand 31.12.2016. Es stehen 63,3 Mrd. € aus Steuermehreinnahmen zur Verfügung. Gemessen am Anteil der Gesamtbevölkerung stehen den Kindern unter 6 Jahren somit rund 3,419 Mrd. € zu. Mit diesen insgesamt rund 7 Mrd. € (3,5 Mrd. € aus dem Haushalt plus 3,419 Mrd. € aus den Steuermehreinnahmen) ist die Umsetzung von noch mehr Zielen möglich und auch die von uns geforderte Beitragsfreiheit rückt in greifbare Nähe.

Angesichts der #Kitakrise in Berlin und anderen Städten sind schnelle Lösungen für die Fachkräfteproblematik notwendig und wir würden uns freuen im nächsten Jahr noch mehr Fachkräften anlässlich des Tages der Kinderbetreuung unseren Dank aussprechen zu können.

Wie eine Dankeschön zum der Tag der Kinderbetreuung und die Verteilung der Steuermehreinnahmen zusammenpassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.