Zur Forderung des neuen Vorsitzenden der Familien- und Jugendministerkonferenz, Helmut Holter nach einer zügigen Umsetzung des Gute-Kita-Gesetzes in den Bundesländern

„Häufig intransparent!“ So beschreibt Ulrike Grosse-Röthig, Bundeselternsprecherin die in den Ländern angelaufenen Verhandlungen zur Verwendung der Mittel aus dem Gute-Kita-Gesetz. Obwohl das Gesetz eine Beteiligung der Eltern vorsieht, wird diese in einigen Bundesländern nur sehr mangelhaft umgesetzt. Dies wurde im