Position der BEVKi zum IfSG-Änderungsantrag

Die Bundeselternvertretung der Kinder in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege (BEVKi) fordert den Gesetzgeber auf, die geplanten Änderungen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) in der vorgelegten Fassung vom 13.04.2021 in Bezug auf die Kindertagesbetreuung nicht zuzustimmen.  Die vollständige Stellungnahme lesen Sie hier:http://2021.04.14_PM_IfSG-Änderungen_Online

Pressemitteilung zu Beschlüssen der Ministerpräsidentenkonferenz am 05.01.2021: Eltern erneut alleingelassen

Zu einem harten Lockdown, welcher die Infektionszahlen durch Kontaktreduzierung in allen Bereichen verlässlich gesenkt hätte, fehlte wieder der Mut. Die von uns geforderte sorgfältige Abwägung, wie diese – jetzt verlängerten Maßnahmen – sich solidarisch, leistbar, verlässlich umsetzen lassen, wurde erneut

Pressemitteilung: Bezahlter Sonderurlaub für Kita-Eltern sieht anders aus!

Mit großer Enttäuschung haben wir als Bundeselternvertretung der Kinder in Kindertagesstätten und Kindertagespflege den heutigen Beschluss zur Änderung im Infektionsschutzgesetz (IfSG) zur Kenntnis genommen. Vorstandsmitglied Janine Herzberger findet hierzu deutliche Worte: „Weder der angekündigte bezahlte Sonderurlaub zur Entlastung von Familien

Pressemitteilung: Erwartungen Erfüllen – Vertrauen nicht zerstören

Mit hohen Erwartungen haben Millionen erwerbstätiger Eltern am vergangenen Sonntag die Ankündigung der Bundeskanzlerin und der MinisterpräsidentInnen zur Kenntnis genommen, dass wegen der erneuten weitreichenden Schließung der Kindertageseinrichtungen bezahlte Sonderurlaubstage geschaffen werden sollen. „Die Eltern vertrauen darauf, dass Politik das